top of page

Interview Viktor Alexandre ehemaliger Präsident


Wie geht es dir mittlerweile? Vermisst du die Vorstandsarbeit schon?


Sehr gut, seit zwei Jahre bin ich nun pensioniert. Ich geniesse das Leben, ohne Stress.

Seit der Pandemie hatte ich mich innerlich bereits darauf eingestellt, dass ich zurücktreten würde, sobald es möglich ist. Dies erleichterte es mir nun natürlich, nach 34 Jahren abzutretend, um Jüngeren Platz zu machen.


Wie hast du das Ausscheiden des EVZ in den Playoffs verkraftet?

Jedes Ausscheiden tut weh und ist mit Emotionen verbunden. Natürlich waren jetzt die meisten davon negativ, denn man will ja immer zu den Gewinnern gehören. Doch betrachtet man die ganze Saison war das Ausscheiden in den Halbfinals einigermassen erträglich, ja wir waren nahe am Final, doch fairerweise muss man Genf zugestehen, dass sie besser waren.


Aus welchem Grund wurde der EVZ Fanclub Zug damals gegründet?


Zu diesem Zeitpunkt ging es unserem EVZ sehr schlecht, sportlich wie auch finanziell. Darum haben sich einige Leute zusammengetan, um den Fanclub zu gründen. Die Hauptmotivation war, überall zu helfen, wo es unsere Unterstützung brauchte. Vom Betreuer über Zeitnehmer, Sicherheitsdienst, Programmverkäufer und sogar der Souvenirverkauf wurde organisiert. Noch heute hat es einige Funktionäre beim EVZ, die im Fanclub Zug Mitglied sind.


Eine gewaltige Leistung, da treten die neuen Vorstandsmitglieder wahrlich in grosse Fussstapfen. Welchen Rat würdest du ihnen mitgeben? Und welchen den Vereinsmitgliedern?


Dem neuen Vorstand kann ich nur herzlich Danke sagen, dass sie sich für die Führung unseres Fanclubs zur Verfügung gestellt haben, um so den ältesten EVZ Fan Club am Leben zu erhalten. Ich wünsche ihnen, dass sie genau so viel Freude daran haben wie wir. Mit Leidenschaft und Treue gegenüber dem EVZ, denn unser Motto war ja immer „in guten wie in schlechten Zeiten den EVZ unterstützen“. Aber so wie ich den neuen Vorstand kenne, habe ich keine Bedenken und bin überzeugt sie werden den Fanclub in eine positive Zukunft führen.


Die Mitglieder möchte ich eigentlich nur bitten, der neuen Crew im Vorstand das gleiche Vertrauen entgegenzubringen, wie sie es mir und meinen Kollegen immer entgegenbrachten.


Freust du dich auf die zukünftigen Events des Clubs? Wirst du daran teilnehmen?


Ja, ich bin gespannt auf die Events und weiss, dass auch einige Traditionen wieder aufgenommen werden. Natürlich werde ich an jedem Termin teilnehmen, der mir möglich ist und dabei vielleicht auch ein paar alte Weggefährten wiedersehen.

76 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page